iOPAC - SSL-Verschlüssung
Gemäß neuer Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unterstützt
der LIBRARY for Windows iOPAC mit dem Update 2.90 die SSL-Verschlüsselung.
So werden alle Eingaben - zum Beispiel beim Login in das Benutzerkonto - verschlüsselt übermittelt.

Für die Umstellung des iOPACs auf die SSL-Verschlüsselung wird Folgendes benötigt:
  • Aktuelles SSL-Zertifikat*
  • iOPAC mit Windows IIS-Server**


* Ein SSL-Zertifikat muss durch die Bibliothek oder Ihren Träger beschafft werden, da dies auf den Namen des Inhabers laufen muss. Das Zertifikat muss in regelmäßigen Zeitabständen aktualisiert werden
(zum Beispiel: 1 oder 2 Jahre).

** Beim Einsatz eines Xitami-Webserver muss der iOPAC vorher auf einen Windows IIS-Server umgezogen werden. Danach kann der iOPAC mit SSL verschlüsselt werden.

Für die Unterstützung bei der Umstellung auf die SSL-Verschlüsselung finden Sie passende Pakete unter Preise.
Fernwartung Fernwartung