Kennen Sie eigentlich schon unser „Berechtigungsstufen-Tutorial”?

  Sie knnen mit LIBRARY verschiedenen Benutzergruppen verschiedene Berechtigungsstufen zuordnen, d.h. die Berechtigung vergeben, unterschiedliche Programmfunktionen zu nutzen bzw. zu verweigern.

Nach dem Login (der Anmeldung im Programm mit dem richtigen Benutzernamen und dazugehörigem Passwort) erkennt LIBRARY die Berechtigungsstufe des Nutzers und lsst ihn nur die „erlaubten” Programmfunktionen benutzen - z.B. Sie haben Ihren Mitarbeitern in der Ausleihe die Berechtigungsstufe „5” zugeteilt. Meldet sich ein Benutzer der Stufe 5 an, kann er nur die Menpunkte aufrufen, die seiner Gruppe erlaubt sind anzusehen, z.B. Medienkatalog. Die restlichen Menfunktionen sind grau unterlegt und knnen nicht aufgerufen werden.

Der Admin hat die Berechtigungsstufe 1. Diese ist die höchste und lässt ihn alles ansehen, ändern, löschen und auch erfassen.

Unter „Datei”-„Passwort ändern/Benutzer-Verwaltung” können Sie neue Benutzer anlegen bzw. bestehende Benutzerkonten verwalten.

Es erscheint folgendes Fenster:


Klicken Sie auf das Bild fr eine grere Ansicht

Möchten Sie nun Benutzerdaten ändern, markieren Sie den gewünschten Benutzer und klicken in der Symbolleiste auf das Ändern-Symbol oder bewegen den Cursor auf den User und öffnen dessen Information mit Doppelklicken der Maus. Es öffnet sich eine neue Maske:


Klicken Sie auf das Bild fr eine grere Ansicht

In dieser Maske können Sie den Benutzernamen, dessen Passwort und/oder seine Berechtigungsstufe ändern. Für letzteres mssen Sie zuvor den Haken neben der aktuellen Berechtigungsstufe entfernen, bevor Sie ihn neu setzen können. Haben Sie alle Änderungen vorgenommen, klicken Sie auf das Speichern-Symbol in der Symbolleiste.
Möchten Sie die vorgenommenen Änderungen nicht speichern, schlieen Sie einfach die Maske.   Erluterungen zu Berechtigungsstufen:

Die Berechtigungsstufe 1 ist dem Administrator vorbehalten. Er kann auf ALLES zugreifen, ändern, erfassen und löschen.
Die Berechtigungsstufen 2 - 6 sind frei wählbar. Das heit, Sie können die Rechte fr die Stufen 2 bis 6 frei vergeben. Sie können somit Sie Ihre Mitarbeiter in verschiedene Gruppen aufteilen, in denen eine Gruppe eventuell mehr Rechte besitzt, zum Beispiel Mitarbeiter, die nur in der Ausleihe tätig sind.
  Setzen von Benutzer-Berechtigungen

Zu allererst mssen Sie als Administrator im LIBRARY angemeldet sein.
Um nun ins Menü zur Änderung von Benutzer-Berechtigungen zu gelangen, gehen Sie bitte auf „Hilfe” - „Pawortsperrungen”. Auf den ersten Blick sieht das Fenster unverändert aus, auch öffnet sich keine neue Maske.
Wenn Sie aber nun auf die oberste Leiste im Programm schauen, müsste nun am Ende des Namens im Menüfenster zusätzlich "- setzen von Passwortsperrungen" angezeigt werden.


Klicken Sie auf das Bild fr eine grere Ansicht

Nun können Sie jeden Men¨punkt auswählen, denn fr jeden können Sie die Berechtigungsstufe frei setzen. Wählen Sie nun z.B. Medien, so erfolt folgende Abfrage (die gleiche erfolgt bei allen anderen Menüpunkten, fr welche Sie die Berechtigungsstufen setzen wollen).


Klicken Sie auf das Bild fr eine grere Ansicht

Sie haben die Auswahl, den von Ihnen gewählten Menüpunkt (in diesem Beispiel Medien) fr die Benutzergruppen mit den Berechtigungsstufen 2 - 6 zu sperren. Die Stufen, für die ein Häkchen gesetzt ist, können den Menüpunkt nicht sehen, die frei gelassenen Kästchen zeigen die Stufen, die den Menüpunkt ansehen können.   Um das Menü zum Setzen von Berechtigungsstufen wieder zu verlassen, gehen Sie auf „Hilfe” - „Benutzer-Berechtigungen”. Sie befinden Sie wieder im Hauptmenü von LIBRARY.   Hinweis:
Achten Sie darauf, das Sie keine vertraulichen Daten (z.B. Leserinformationen oder Kassenbücher) fr alle Stufen sichtbar machen.   Zurück zum Adventskalender    
Fernwartung Fernwartung