Bibliothek des Monats Mai 2009
 
 
Gestatten, SchulZe, Eva SchulZe…
 
Hinter diesem Namen verbirgt sich das Evangelische Schulzentrum Leipzig, das aus der Not eines langen Namens eine vergnügliche Abkürzung gemacht hat. „Eva Schulze“ hat einen festen Platz im allgemeinen Sprachgebrauch und auf der Homepage
 
Dipl.-Bibl. Sabine Grunwald und zehn ehrenamtliche Mitarbeiterinnen – bunt gemischt aus Physiotherapeutin, Werbefachfrau, Chemikerin, Tontechnikerin, Biologin, Künstlerin, ..., teils promoviert – sorgen dafür, dass die Schulbibliothek für die drei Schulen unter einem Dach mit rund 1.000 Schülern täglich geöffnet ist. Seit 2003 ist LIBRARY for Windows im Einsatz
 
Die nackten, beeindruckenden und auch ein bisschen Neid erregenden Zahlen der Bibliothek:
8.200 Medien, darunter ca. 5.000 Bücher, 31 Zeitschriftentitel
5 PC- und 40 Arbeitsplätze
Schüler pro Tag in der Bibliothek: 141 (Rekord), ansonsten durchschnittlich 65
die meistgelesene Zeitschrift: Geo; bestgenutzte Fachrichtungen: Englisch, Naturwissenschaften, Geschichte, am begehrtesten: spannende Jugendliteratur
Das schönste Buch: wahrscheinlich „Botticelli“ von Frank Zöllner
Wertvollste Bücher: Brockhaus Enzyklopädie in 30 Bänden
Ehrenamtliche Helferinnen: 10; Diplombibliothekarin: 1
Bücherspenden: 551 Titel, Wert der Bücherspenden: 7. 800 Euro
Wer spendete? 17 Verlage, 70 Bücherfreunde
24 Autorenlesungen seit 2004
 
Wir reihen uns ein in die Liste und sorgen dafür, dass der Bestand um zwei wirklich wichtige Bücher ergänzt wird:
Dangerous Book for Boys: Das einzig wahre Handbuch für Väter und ihre Söhne
Secret Book for Girls: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter
 
Zur Bildergalerie
Fernwartung Fernwartung